Rettungsmanöver

Die Rettungsmanöver

Die Rettungsmanöver sind ein sehr wichtiger Teil beim Segeln, da es schnell passieren kann das jemand über Bord fällt. Das Schlimmste ist, wenn die Crew in dieser Situation überfordert ist und nicht weiß was nun zu tun ist.

Dies lässt sich sehr einfach verhindern, in dem man diese Manöver immer wieder durchspricht und durchführt. Beim Eintretten der Ernstsituation weis dadurch jeder was nun zu tun ist.  Ebenso ist es wichtig dass nicht immer der gleiche am Steuer sitzt, die Kommandos gibt usw. da ja genau dieser von Bord fallen könnte. Stellt euch mal vor ihr segelt und der Steuermann fällt von Bord. Nun wüsste jeder was nun zu tun ist, jedoch hat noch kein anderer das Manöver mit diesem Boot gesegelt. Dies ist auch deshalb sehr wichtig da jedes Boot anderst reagiert und somit z.B. beim Aufstoppen gegen den Wind unterschiedlich weit läuft.

Die Übungen der Segelmönver lassen sich sehr gut mit Fendern durchführen, da diese schwimmen und recht gut sichtbar sind, hier entsteht auch kein Schaden wenn der Fender mit dem Boot gerammt wird. Es zu empfehlen die beiden Augen des Fenders mit einem Tau zu verbinden, somit wird das Herausfischen mit dem Bootshaken deutlich erleichtert.

Digital StillCamera