Segelmanöver

Was sind Segelmanöver?

Als Segelmanöver bezeichnet man alle Manöver unter Segel, die zum Steuern eines Segelbootes benötigt werden. Dies sind sowohl Manöver wie eine Kursänderung, WendenHalsen und Q-Wenden, wie auch Beilieger, Segel setzten ,bergen usw. Auch Rettungsmanöver sind Segelmanöver, wobei ich diese der Übersicht halber in einer anderen Kategorie untergebracht habe.

Bei den Segelmanövern ist es wichtig, dass alle an Bord wissen was zu tun ist. Vor allem bei Neulingen und/oder einer nicht eingespielten Crew sollten, am besten vor dem Ablegen, alle über die Manöver unterrichtet werden.

Wichtig ist dabei auch das Verständnis zu wecken und zu erklären warum man wann wo welches Manöver fährt. Sehr wichtig ist es ebenso auch die Gefahren hinzuweisen, da diese für Neulinge oftmals nicht klar sind.

Bei unbekannten Booten empfiehlt es sich ebenso, nach dem Auslaufen, die Manöver einmal durchzuführen, um ein Gefühl für das Segelboot zu entwickeln. Dies ist wichtig, damit man bei schnell auffrischendem Wind nicht überrascht wird und darauf hin Probleme mit der Handhabung des Segelbootes bekommt.