Segelscheine und Bootsführerscheine

Was gibt es für Segelscheine und Bootsführerscheine?

Auf den folgendem Seiten, werden die Deutschen Segelscheine und Bootsführerscheine vorgestellt. Hier gibt es unterschiedliche Arten von Führerscheinen, als erstes schauen wir uns die Pflichtführerscheine an, diese sind die Grundlage um größere bzw. stärker Motorisierte Boote im Binnen und Meer zu führen. Diese Führerscheine sind der SBF Binnen für den Binnenbereich und der SBF See welcher für das Meer notwendig ist.

Über diese Scheine hinaus gibt es auch die freiwilligen Führerscheine, welche teilweise beim Chartern verlangt werden. Der große Unterschied ist, dass bei den Freiwilligen Führerscheinen auch die Segelkenntnisse mit geprüft werden. Die freiwilligen Führerscheine werden durch den Abstand vom Festland unterschieden, der „kleinste“ Freiwillige Führerschein ist der SKS (Sportküstenschifferschein) dieser geht bis 12sm. Der nächst größere ist der SSS (Sportseeschifferschein) dieser geht bis 30sm, er ist ebenso vorgeschrieben, wenn man das Segeln kommerziell betreiben will. Der „größte“ Führerschein ist der SHS (Sporthochseeschifferschein), dieser gilt Weltweit und auf allen Ozeanen.

Übersicht der Führerscheine:

-SBF Binnen

-SBF See

-SKS

-SSS

-SHS

Darüber hinaus gibt es noch diverse andere Scheine, welche Regional Anwendung finden. Hierzu gehört beispielsweise das BSP (Bodenseeschifferpatent)