Die Wende

Die Wende

Das Wenden ist das einfachste und sicherste Mittel den Bug beim Segeln zu wechseln. Hierbei wird die Spitze des Segelbootes durch den Wind gedreht. Besonders empfiehlt sich das Wende Manöver dann, wenn man schon auf einem Am Wind Kurs ist. Bei stärkeren Winden oder bei einer unerfahrenen Crew kann es auch Sinnvoll sein von einem Raumschotkurs mittels einer Q-Wende ohne Halse den Bug zu wechseln.

Wende bei Schwachwind

Beim Wenden mit Schwachwind kann es auch vorkommen, dass die Fahrt des Bootes nicht reicht um den Bug durch den Wind zu drehen. Diesem kann durch ein back halten des Vorsegels (also solange auf dem alten Bug belegt zu lassen) bis der Wind der dadurch von hinten in das Segel weht das Boot auf den anderen Bug gedreht hat, abgeholfen werden. Danach kommt dann dass Kommando über die Segel und es wird auf dem neuen Bug weiter gesegelt.

  1.  Klar zur Wende ( Kommando an Steuermann und Groß/Vorschoter )
  2.  Ist klar (Antwort von Steuermann und Groß/Vorschoter wenn diese bereit sind)
  3. Ree (Kommando vom Steuermann wenn dieser das Ruder legt)
  4. Über die Segel (Kommando an den Groß+Vorschoter dass diese die Segel auf den anderen Bug ziehen)
  5. Neuer Kurs Am Wind fier auf die Segel (Kommando an Steuermann und Groß/Vorschoter)
  6. Neuer Kurs Am Wind liegt an (Antwort vom Steuermann wenn der neue Kurs anliegt)

Wende klein +